Shopauskunft 4.80 / 5,00 (794 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Backhaus
21.06.2024 zum gastrokontor-ludewig.de Bewertungsprofil
Weintrinker
19.06.2024 zum gastrokontor-ludewig.de Bewertungsprofil
Hotel drei Schwanen
02.06.2024 zum gastrokontor-ludewig.de Bewertungsprofil
Anonym
15.05.2024 zum gastrokontor-ludewig.de Bewertungsprofil
Matthias
11.05.2024 zum gastrokontor-ludewig.de Bewertungsprofil
Klaus4717@web.de
17.04.2024 zum gastrokontor-ludewig.de Bewertungsprofil
Praxis
12.04.2024 zum gastrokontor-ludewig.de Bewertungsprofil
Dragan
06.04.2024 zum gastrokontor-ludewig.de Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.80 / 5,00
794 Bewertungen
Kundenservice: +49 (0) 341 9605072 | info@gastrokontor-ludewig.de

Das Problem mit dem Besteckabrieb

2022-02-23 13:42:00 / Trends / Kommentare 0
Das Problem mit dem Besteckabrieb - Besteckabrieb - ein Produktfehler? | Gastrokontor-Ludewig.de

Immer wieder kommen Kunden zu uns, um uns darauf hinzuweisen, dass das bestellte Besteck Spuren auf den Tellern hinterlässt und deswegen minderer Qualität sein muss. Es geht hierbei um „dunkle Schlieren, Kratzer oder Schnitte“, die nach Gebrauch auf der Glasur des Porzellans erscheinen. Bei genauer Betrachtung ist jedoch festzustellen, dass nicht die Glasur selbst beschädigt ist und diese Schlieren  nur „auf der Glasur liegen“.

Wie entsteht dieser Abrieb?

Die Härte von Porzellan liegt bei 5 bis 7, somit schneidet es alle Materialien der Härte 1 bis 6; also auch Chromstahlbesteck. Dieses hat meistens nur eine Härte von 3 bis 4 und ist damit etwas weicher. Echtes Hartporzellan sollte also eigentlich nicht von einer gewöhnlichen Chromstahlklinge beschädigt werden. ABER: bei Besteckabrieb dreht sich dieser Effekt um. Dadurch, dass das Besteck weicher ist als das Porzellan reibt es sich auf der Oberfläche ab und hinterlässt diese unerwünschten Rückstände.

Übrigens ist Besteckabrieb erst mit Erfindung der Spülmaschine zum Problem für die Branche geworden, da Fremdstoffe wie Mineralien, Kalk und Salze oft nicht einmal von aggressiven Spülmitteln entfernt werden können. Diese setzen sich dann durch Glasurkorrosion in der oberen Schicht der Glasur ab und fördern den Anfall des Abriebs.

Wie lässt sich der Abrieb verhindern / entfernen?

Um diese Fremdstoffe vollständig zu entfernen wird die Säuberung per Hand und mit Hilfe eines Porzellanreinigers empfohlen. Dieser wird mit einem Schwamm auf das Porzellan aufgetragen und hinterher mit warmem Wasser abgespült. Der Vorgang muss eventuell wiederholt werden bis das Geschirr sauber ist.

Außerdem kann der Abrieb auch vorher schon gering gehalten bzw. sogar vermieden werden. Beachten Sie dazu folgende Punkte:

  • nutzen Sie stets scharfe, geschliffene Messer. Dadurch benötigen Sie weniger Druck beim Schneiden;
  • benutzen Sie keine groben oder harten Scheuermittel, da sonst Glasurverletzungen entstehen können. Maschinelles Spülen in Geschirrkörben mit beschädigter Beschichtung ist genauso wenig zu empfehlen da das darunter liegende Metall Korrosionsrückstände auf Porzellan und Besteck übertragen kann.

Schärfen Sie also Ihre Messer, befolgen Sie unsere Tipps und Sie sollten keine Probleme mehr mit Besteckabrieb haben. Und sollte es doch mal dazu kommen wird Ihnen der Porzellanreiniger von etolit weiterhelfen.


News