Poke Bowls – wer Sushi mag, wird Poke Bowls lieben

13.11.2018 11:10

Der Trend ist da und wie so oft, kommen diese trendigen 1-Schalen Gerichte aus Amerika, genauer gesagt aus Hawai mit Einflüssen der japanischen Esskultur. Aber zurück zum Anfang.

Poke ist hawaiianisch und bedeutet „in Stücke schneiden“. Poke Bowls gibt es bereits seit den 70iger Jahren, damals noch als Vorspeise. Mittlerweile haben sich die Schüsselgerichte zu vollwertigen Hauptgängen gemausert.

Poke Bowls bestehen immer aus 4 verschiedenen Elementen (welche aber in mehreren Varianten vorkommen können).

  • Fisch - am besten eignen sich Lachs oder Thunfisch
  • Marinade - der Kreativität freien Lauf lassen (Sojasauce, Öle, exotische Gewürze)
  • Basis - Sushireis, Quinoa oder Salat
  • Frisches, rohes Gemüse - Karotten, Frühlingszwiebeln
 

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Newsletter
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

* Abmeldung jederzeit möglich