Filtern nach

Mikrowellen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 11 von 11

Mikrowellen sind nützliche Helfer in Ihrem Gastronomiebetrieb, weil sie einfach Saucen aufwärmen, Tiefkühlgut auftauen und Gemüse garen. Die hochfrequente Mikrowellenstrahlung arbeitet effektiv und schnell. Bringen Sie Ihre Speisen auf die perfekte Verzehrtemperatur und optimieren Sie so Ihren Betrieb!

Mikrowellen in der Gastronomie? Ein klares Ja!

Mikrowellenherde gibt es aufgrund ihrer praktischen Eigenschaften für jeden Marktsektor der Gastronomie. Gerichte werden punktgenau auf Verzehrtemperatur gebracht und müssen so nicht permanent warmgehalten werden. Die Geräte benötigen im Gegensatz zu klassischen Öfen keine Zeit zum Aufheizen und arbeiten so besonders energieeffizient.

Gastro-Mikrowellen erfüllen im Gegensatz zu üblichen Haushaltsgeräten besondere Anforderungen und treffen damit die Ansprüche in der Gastronomie:

  • Hohe Leistungsstärke für extreme Belastungen
  • Resistent gegen Luftfeuchtigkeit in der Küche
  • Großes Fassungsvermögen
  • Einfache Reinigung durch hygienefreundliche Materialien
  • Gut verteilte Magnetronen, die gleichmäßig erwärmen
  • Leichte Bedienbarkeit

Wählen Sie ein Gerät aus, dessen Fassungsvermögen zu Ihrem Gastronomieunternehmen passt. Ein zu großes Fassungsvermögen verschwendet wichtigen Stellplatz in Ihrer Küche und erwärmt kleine Mengen nicht effizient.

Ist die Zubereitung von Speisen in der Mikrowelle unbedenklich?

Es hält sich das Gerücht, dass die Strahlen der Mikrowellen schädlich sind. Wissenschaftlich ist erwiesen, dass die Strahlung bei einwandfreien Geräten keine Auswirkungen auf den menschlichen Organismus hat. Auch der Verlust von Nährstoffen durch das Erhitzen in der Mikrowelle ist ein Mythos. In Vergleichen kamen Wissenschaftler zu dem Ergebnis, dass der Anteil nach Zubereitung nicht geringer als bei üblichen Kochmethoden ist.

Verwenden Sie in der Mikrowelle keine Schüsseln und Schalen aus Melamin, da Melamin ab einer Temperatur von 70 Grad gesundheitsschädliche Stoffe freisetzt. Gegenstände aus Metall müssen direkt für die Verwendung in der Mikrowelle ausgeschrieben sein, sonst kommt es zu Strömen in der Mikrowelle, die dem Gericht und dem Gerät selbst schaden. Sehr gut zum Erwärmen in der Mikrowelle eignet sich Geschirr aus Keramik und Plastik, das frei von Melaminharz ist.

Das perfekt gegarte Gemüse aus der Mikrowelle: Zubereitungstipps

Brokkoli und Blumenkohl verlieren falsch zubereitet ihren Geschmack, eine zu weiche Konsistenz macht diese Beilagen ebenfalls ungenießbar. Für knackiges und bissfestes Gemüse stellen Sie die Mikrowelle auf 600 Watt ein. Verteilen Sie die Röschen auf einem flachen Teller und geben Sie etwas Wasser darauf. Die Minutenanzahl und Wassermenge variiert je nach Wassergehalt des Gemüses: Je weniger Eigenanteil, desto mehr geben Ihre Köche hinzu.

Wenn Sie nach weiteren Einsatzmöglichkeiten für Mikrowellen suchen, sind wir Ihnen gern behilflich. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.

Newsletter
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

* Abmeldung jederzeit möglich